Geschichte des Firmenstandortes

Die Wurzeln unseres Standortes reichen bis zum Anfang des vorigen Jahrhunderts und somit weit in die Vergangenheit zurück.

Nach der Verstaatlichung des Betriebes im Jahre 1949 wurden von der WEMA Naumburg hier Honmaschinen produziert und weltweit vertrieben.

Ab 1970 wurde die Firma dem Volkseigenen Betrieb Mikrosa Leipzig zugeordnet. Ab diesem Zeitpunkt wurden für deren spitzenlose Schleifmaschinen, Zuführ – und Abführeinrichtungen konstruiert und gefertigt. Auf diesem Gebiet wurden für die damaligen Kunden bald ganze Produktionsstrassen entwickelt. Hier reichte es vom einfachen Transportband bis zur Sondermaschine.

Nach Schließung des Betriebes 1991 übernahmen fünf ehemalige Mitarbeiter die Produktionsstätte im Rahmen eines Management-Buy-Out von der Treuhandgesellschaft und gründeten die ASW GmbH.

Die Firma wurde neu strukturiert und auf die Markterfordernisse ausgerichtet.

Wir haben seitdem viele neue Kunden gewinnen können und uns zum Spezialisten rund ums spitzenlose Schleifen entwickelt.

Seit einigen Jahren werden auch gebrauchte, spitzenlose Schleifmaschinen modernisiert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Alles in allem können wir auf eine 50 jährige Erfahrung im Bereich der Werkzeugmaschinenautomatisierung und des Sondermaschinenbaus zurückblicken und sehen uns für die Zukunft gut gewappnet und bestens aufgestellt.

Print Friendly